SV Empor Schenkenberg schnuppert Bundesligaluft

Die Tischtennis-Abteilung des SV Empor Schenkenberg 1928 e. V. war mit einigen Spielern zu Gast beim Topduell der 1. TT-Bundesliga.

Die Begegnung zwischen dem Tabellendritten aus Fulda und dem Zweitplatzierten aus Ochsenhausen entwickelte sich zum Krimi, der erst im fünften Satz des entscheidenden Einzels zugunsten der Heimmannschaft entschieden wurde. Am Ende konnte Fulda-Maberzell einen für die Playoffs wichtigen 3:2 Sieg für sich einfahren. Die spektakulären Ballwechsel, an Akrobatik grenzender Sport und die überragende Athletik der Zelluloid-Künstler haben nachhaltigen Eindruck auf die TT-Spieler aus Schenkenberg gemacht.

Nach der Partie schauten glückliche Profis und nicht minder euphorisierte TT-Amateure in die gezückten Kameras.


PM Bundesligaspiel TTC Maberzell-Fulda vs. TTC Ochsenhausen
26. März 2017
Dauer: 15.00 – 18.30 Uhr

Auf Pressefoto (siehe oben) sind zu sehen:

Fan Bo Meng (TTC), Qing Yu Meng (TTC), Franz-Herbert Schäfer (SVES), Thomas Keinath (TTC), Stefan Ment, Kuno Menges, Lutz Schellhase, Thomas Schafföner (alle SVES), Jonathan Groth, Wang Xi, Ruwen Filus (Nummer 3,1 und 2 bei TTC Maberzell-Fulda)

 

Bewegte Bilder gibt es hier ab 5:00 Min zu sehen:

Einen Spielbericht finden Sie u.a. hier:

Mit einem Klick auf das Bild erfahren Sie mehr! – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.