I. Männer des FC Deetz holen drei Punkte in Busendorf

I.Männer holen 3 Punkte aus Busendorf

Jaqcues Walter (l.) trifft zum 1:0 für den FC Deetz

SV Busendorf 71 – FC Deetz 1:4 (0:0)

Das letzte Auswärtsspiel im Jahr 2016 und die Devise war vor dem Spiel klar – will man oben mit dabei bleiben, müssen hier 3 Punkte aus Busendorf mitgenommen werden. Gesperrt fehlte im Spiel gegen Busendorf Denny Schumitz, ebenso fehlte Christian Habig in der Partie. Bei kühlem regnerischen Wetter beginnt der FC Deetz in den ersten Minuten gut, aber dann verflacht das Spiel in der 1. Halbzeit auf beiden Seiten. Viele Ballverluste gegen hinten dicht gestaffelte Busendorfer, wenig Ideen und viele Mißverständnisse im Spielaufbau so dass in Halbzeit 1 die einzigsten Chancen Distanzschüsse aus der zweiten Reihe blieben. Eine schwache erste Halbzeit von beiden Mannschaften, ohne zwingende Torchance des FC Deetz, da wurde den 30 mitgereisten Deetzer Fans kühl draußen am Rande. In der 50. Minute war es dann

Jacques Walter der für den FC Deetz das 1:0 erzielte. Passend zum bisherigen Spielverlauf – reingestochert aus dem Gewühl – Busendorf kann den Ball in der Abwehr nicht klären und aus dem Gewühl heraus kann Jacques Walter den Ball im Tor unterbringen. Durchatmen und Freude für Jacques Walter, der endlich mal wieder getroffen hat. Nun nahm das Spiel Fahrt auf, in der 68. Minute wird ein Busendorfer vor dem Strafraum getroffen und der Schiedsrichter entscheidet Strafstoß für Busendorf – von Deetzer Seite strittig. Busendorf lässt sich die Chance nicht nehmen, obwohl Keeper Michel Rall mit der Hand noch dran ist, kann man ausgleichen. Allen aufkommenden Optimismus im Spiel der Busendorfer nahm dann in der 71. Minute Johannes Ohlis aus dem Spiel. Der von Johannes Ohlis von halbrechts geschossene Freistoß kommt zentral direkt auf den Torwart und ist dann plötzlich trotzdem drin – ein Torwartfehler der Busendorfer beschert dem FC Deetz die schnelle Führung zurück. Nun ergeben sich endlich in der Offensive Räume und Chancen für den FC Deetz und so kann Benjamin Bertz bereits drei Minuten sich alleine durchspielen und auf 3:1 stellen. In der 78. Minute geht dann auch die letzte Hoffnung von Busendorf verloren, Hotte Kühn spekuliert auf einen langen Ball, der auch seinen Weg zu ihm findet.

Jubel nach dem Treffer von Horst „Hotte“ Kühn

Hotte Kühn nimmt Tempo auf und hebt über den herauslaufenden Busendorfer hinüber ins Tor. Das schönste Tor des Tages. 7 starke Minuten vom FC Deetz entscheidenen die Partie zugunsten des FC Deetz, der nun Tempo und Zeit aus dem Spiel nimmt. Mit einer guten Parade rettet dann Michel Rall noch einen Ball von Busendorf und so nimmt man am Ende den Dreier mit nach Deetz. Durch eine Leistungssteigerung der Mannschaft in Halbzeit 2 siegt man Ende mit 4:1 in Busendorf und bleibt oben an der Spitze dran.

Tore für FC Deetz: Jacques Walter, Johannes Ohlis, Benjamin Bertz, Hotte Kühn

Für den FC Deetz spielten: Michel Rall (TW), Johannes Ohlis (C) (77. Jan-Pierre Agthen), Basti Lange, Carsten Storch, Benjamin Bertz, Tobias Nehls, Sascha Reimann (58. Paul Strauch), Hotte Kühn, Sven Becker, Paul Smolorz, Jacques Walter.

Mit einem Klick auf das Bild erfahren Sie mehr! – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.